Unsere Fahrt nach Dresden zum Mädchenspielmannszug 

Am zweiten Juliwochenende, 11.07. bis 13.07.2014, machten wir uns auf den langen Weg nach Dresden.
Nach einer sehr lustigen Busfahrt kamen wir Freitagabend in Dresden an. Wir waren alle schon wahnsinnig gespannt und freuten uns, die Dresdener Mädels nach einem Jahr endlich wieder zu sehen, welche uns bei unserem Schützenfest letztes Jahr super unterstützt hatten. Mit ein paar Mädchen erkundeten wir Dresden, nachdem wir unser Nachtquartier einrichteten.
Am nächsten Morgen, nach einem tollen Frühstück von und mit einigen Dresdener, kamen die ersten Musikermädchen kurz nach 10 Uhr, um gemeinsam mit uns zu musizieren. Es schlossen sich immer mehr Musiker an, sodass zuerst der Vereinsraum nicht mehr ausreichte und anschließend - nachdem auch noch ein anderer Spielmannszug aus Wohlmirstedt ankam - selbst die Terrasse zu klein wurde. Somit ging es auf den Rasen, wo sich die Schöneburger Fahnenschwinger  zu uns gesellten. Zusammen mit einem der drei wechselnden  Stabführer standen Sie dann in der Mitte eines großen Kreises der drei Musikvereine. Abwechselnd wurden Titel gespielt, einzeln, zu zweit oder auch alle gemeinsam. Ohne vorher einmal geprobt zu haben, harmonierten alle prima miteinander.
In der Zwischenzeit wurde der Grill vorbereitet, damit wir uns mit leckeren Grillwürstchen und Steaks für das anstehende Fussballfreundschaftsspiel  zwischen den Nachwuchsspielerinnen des Fortuna Dresden-Rähnitz und einer gemischten Damenmannschaft der drei Musikvereine stärken konnten. Schnell nach dem Anpfiff fiel das erste Tor, leider nicht für uns. Jedoch sollte unsere gute Laune dadurch nicht getrübt werden und durch Abstimmungsprobleme bei den Fortunamädels  in der zweiten Halbzeit konnten wir auch das eine oder andere Tor erzielen. Alle die nicht mitspielten unterstützen unsere Mädels natürlich lautstark von der ersten bis zur letzten Minute. Die Fortuna gewannen verdient, wobei wir das genaue Ergebnis nicht erwähnen. Das wichtigste war, dass alle viel Spaß hatten. Zur Erinnerung  gab es Geschenke und Urkunden. 
Um für den musikalischen Teil wieder fit zu sein, ließen wir uns Kaffee und Kuchen am großen Buffet schmecken. Dann ging es um 15 Uhr mit strahlendem Sonnenschein los, wo zuerst die Fahnenschwinger ihr Können unter Beweis stellten, gefolgt von den Musikvereinen. Die Gastgeber zeigten uns wie ein Pflicht- und Kürdurchgang bei ihrer Landesmeisterschaft abläuft, danach waren wir an der Reihe. Jede Darbietung war auf seine Art besonders und alle erhielten herzlichen Beifall. 
Nach einem großen Erinnerungsfoto machten wir uns in einem großen bunten Musikzug  auf den Weg zu zwei Biergärten. Kurz bevor wir am ersten ankamen, fing es heftig an zu regnen. Schnell suchten wir unter den Schirmen Zuflucht. Als der Regen langsam nachließ präsentierten sich die Musiker abwechselnd, umrahmt von den Fahnenschwingern. Die Vereine, welche gerade nicht spielten, unterstützten die anderen mit Beifall und tänzerischen Einlagen. Anschließend ging es weiter zum zweiten Biergarten, wo sich erneut alle Vereine präsentierten. 
Nach ca. 2,5 Stunden bewegten wir uns im lockeren Schritt wieder zurück zum Vereinshaus, wo das Abendessen, eine leckere Kartoffelsuppe aus der Gulaschkanone, schon auf uns wartete. Am Abend saßen alle Beteiligten in gemütlicher Runde am Feuer und erzählten miteinander. Dabei bedankten sich die Gastgeber herzlich bei allen Gästen für die Teilnahme und auch wir bedankten uns mit einem kleinen Geschenk für die Gastfreundschaft und Rundumversorgung.
Nach einer ziemlich kurzen Nacht wurden wir ein letztes Mal mit Essen versorgt, packten unsere Sachen und machten uns auf den Heimweg. Da wir alle ziemlich K.O. waren, war die Rückfahrt ziemlich leise, denn die meisten Mitglieder schliefen. Es war ein wunderschönes Wochenende und wir möchten uns an dieser Stelle noch einmal herzlichst bei den Dresdener Mädels und auch ihren Begleitern dafür bedanken!

 

Anita

Freitag

Samstag

Sonntag

Training am Freitag

Am Freitag, den 11.05.2018, findet kein Training statt.

 

 

Auftritt am Samstag

Am Samstag, den 19.05.2018, fahren wir nach Helmstedt und begleiten dort den Umzug zum Schützenfest.

 

Abfahrt: 17:00 Uhr
AZO: weiß
Ende: ca. 21:00 Uhr

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Langensteiner Spielmannszug

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.